Die Gemeinde Bermatingen

Bermatingen ist eine Gemeinde im Bodensee-Hinterland, etwa vier Kilometer westlich von Markdorf. Bermatingen liegt im Linzgau südwestlich des Gehrenbergs im Tal der Seefelder Aach.

Bermatingen besteht aus den Ortsteilen Bermatingen und Ahausen. Zum Ortsteil Bermatingen gehören auch die Weiler Autenweiler und Wiggenweiler. Historisches Fachwerk und die sonnenreichen Rebhänge des Bermatinger "Leopoldsberges" charakterisieren Bermatingen. Besonderen kirchen-historischen Wert hatte Bermatingen als kirchliche "Urgemeinde" der Region, was sich in der bedeutsamen Pfarrkirche St. Georg widerspiegelt. Sehenswert ist der alte Torkel (Weinpresse) am Ortseingang sowie die Kirche des ehemaligen Beginenklosters Weppach (im Wald Richtung Autenweiler). Im ländlich geprägten Ortsteil Ahausen steht die sehr sehenswerte St. Jakobus-Kapelle sowie zwei alte Fachwerk-Mühlengebäude. Wein, Fachwerk und die Nähe zum Bodensee zeichnen Bermatingen aus. Highlight ist der Premiumwanderweg „Bermatinger WaldWiesen“.

Infos

Gemeindeverwaltung Bermatingen
Salemer Str. 1
88697 Bermatingen

Offizielle Homepage www.bermatingen.de

Fakten

  • Bürgermeister: Martin Rupp
  • Einwohnerzahl: 3850
  • Davon Bermatingen: 2700
  • Ahausen: 1150
  • Gesamtfläche: 23 ha
  • Obstanbaufläche: 114 ha
  • Waldfläche: 372 ha
  • Weinbaufläche: 35 ha
  • Höhenangabe: 436 m ü. M.
  • Landkreis: Bodenseekreis, Erholungsort seit 2001
„Fachwerk und Reben gemütlich erleben“